Startseite > CorporatePresseberichte > Ab sofort ist die Version 6.8 von LANSA Data Sync Direct verfügbar

Pressemitteilung LANSA Data Sync Direct – Ab sofort ist die Version 6.8 von LANSA Data Sync Direct verfügbar

Die neue Version bietet optimierten Nutzen für die Anwender und einen schnelleren Austausch von globalen Produktinformationen

LANSA Data Sync DirectDowners Grove, IL — 3. Juni 2013, USA – LANSA, ein weltweiter Anbieter von Global Data Synchronization (GDS) und Product Information Management (PIM) –Lösungen hat heute die Verfügbarkeit der Version 6.8 von LANSA Data Sync Direct bekanntgegeben. Die neueste Version der am häufigsten installierten Lösung für die globale Datensynchronisation wird von Lieferanten, Händlern und Großhändlern eingesetzt, um Produktinformationen zu verwalten und um eine rechtzeitige Versorgung von aktuellen Produktinformationen entlang ihrer gesamten Lieferkette sicherzustellen.

Aufbauend auf einer langen Tradition mit GS1-Standard-konformen Lösungen unterstützt LANSA Data Sync Direct Version 6.8 Lieferanten und Händler bei der Erfüllung der Vorgaben des GS1 Data Quality Frameworks (DQF). Diese Vorgaben stellen einen, von der Industrie entwickelten, Best Practice Leitfaden für die Sicherstellung einer kontinuierlichen Verbesserung und Unterstützung von Product Information Management bereit.

Heutzutage unternehmen sowohl Lieferanten als auch Händler enorme Anstrengungen um Produktinformationen, wie beispielsweise Währungen, Maßeinheiten und Datumsformate zu vereinheitlichen. LANSA Data Sync Direct Version 6.8. bietet Funktionalitäten wie die Validierung mit aktuellen, globalen Standards und unterstützt die Integration von Abläufen zur Sicherstellung der Datenqualität. Das Ergebnis ist eine schnellere Verfügbarkeit von korrekten Produktinformationen und die Fähigkeit, Anfragen von Handelspartnern zeitnah zu erfüllen.

Zu den wichtigsten Funktionalitäten von LANSA Data Sync Direct Version 6.8 gehören:

  • Optimiertes Datenmanagement – Bietet dem Anwender übersichtliche Ansichten von Produktdaten durch die Verwendung von konfigurierbaren und kontextspezifischen Datenmodellen.
  • Erweiterte Sichten für Datenqualität – Fehler bei Dateneingaben oder Warnungen aufgrund von fehlerhaften Attributen sind durch ein übersichtliches Reporting leicht im Frontend einsehbar.
  • Fortgeschrittene Workflows – Steuern Sie Datenmanagement-Prozesse durch konfigurierbare Workflows mit Aufgaben entsprechend der Verantwortlichkeiten der Anwender und integrierter Genehmigungsfunktionen für Produktinformationen.
  • Modernisierte Integration – Weitere Vorteile bestehen durch die dynamische Aggregation von Produktinformationen aus internen und externen Datenquellen.

Die Integration Engine von LANSA Data Sync Direct Version 6.8 ermöglicht Lieferanten und Herstellern die Anbindung von bereits existierenden Anwendungen an ein zentrales Product Information Management System. Dies ermöglicht den Lieferanten eine schnelle Identifizierung von fehlenden Produktinformationen, die seitens ihrer Handelspartner angefordert werden oder die im Rahmen der GS1 Standards erforderlich sind. Händler haben damit die Möglichkeit, Lücken in den Produktinformationen schneller zu identifizieren und können diese automatisiert an den Lieferanten kommunizieren.

„Da wir in die nächste Phase des globalen Produktinformationsaustausches gehen, fokussieren wir uns auf die Unterstützung unserer Kunden bei der Kostenminimierung, die durch unvollständige und veraltete Produktinformationen entstehen," erklärt Steve Gapp, President von LANSA USA. „LANSA Data Sync Direct Version 6.8 bietet unseren Kunden einen umfassenden Rahmen für ein effizientes Informationsmanagement, strategisches Product Information Management entlang der gesamten Lieferkette und die Sicherstellung von korrekten Produktinformationen für die Konsumenten," sagt Gapp.

Für mehr Informationen über LANSA Data Sync Direct besuchen Sie bitte www.lansa.com/pim.