Startseite > Projekte >  Die Modernisierung vorhandener AS/400 Anwendungen

Die Modernisierung vorhandener AS/400 Anwendungen

Die Modernisierung vorhandener AS/400 AnwendungenEnterprise Systeme werden nicht von heute auf morgen erstellt. Logik, Regeln und Datenbankstrukturen sind oft in Millionen von Codezeilen und in Hunderten von Dateien eingebaut, die über die Jahre hinweg entstanden sind. Obwohl viele dieser Systeme technisch gesehen nicht mehr in den besten Jahren sind, ist die Intelligenz, die in diesen Altsystemen steckt, nicht etwas, das leichtfertig ausrangiert werden kann oder sollte.

Viele Firmen verwenden LANSA, um ihre bestehenden Systeme mit neuer Funktionalität zu erweitern, einschließlich Web-Self-Service für Kunden und Partner, Windows Funktionalität, zusammen mit Webdienste und andere Arten der Integration.

Es kommt allerdings auch der Zeitpunkt, da der Systemkern selbst eine Modernisierung benötigt. Oft wird die Produktivität der Endbenutzer von der Limitierung auf 25x80 Zeichen bei der Bildschirmdarstellung behindert, selbst nach einer Überarbeitung der Oberfläche.

Um dieses Problem zu lösen, hat LANSA den Rapid Application Modernization Process (RAMP) entwickelt. Das ist ein mehrstufiger Ansatz, der einen risikoarmen Weg zur Modernisierung bietet. Als erstes konsolidieren Sie Ihre bestehenden Anwendungen rasch in ein leicht zu navigierendes, grafisches Applikation Framework, danach ersetzen Sie schrittweise ihre alten Programmodule mit neuen portablen Visual LANSA Komponenten oder fügen neue Funktionalität hinzu. Alles im selben Visual Applikation Framework und in einem Zeitrahmen, der für Ihr Unternehmen sinnvoll ist.

Das Ziel ist eine plattformunabhängige Visual LANSA Framework Applikation mit Outlook-ähnlicher Navigation und einsatzfähig als Windows Rich-Client oder im Webbrowser. Das Framework enthält die Suchfilter, die Ergebnislisten und die Navigation, während die Tabs in dieser Anwendung Ihre überarbeiteten Programme zugleich mit ganz neuen Funktionen enthält. Entwickler verwenden Visual LANSAs leistungsfähige 4GL und wo notwendig, den LANSA Integrator für XML und Web Services zur Integration mit anderen Systemen.

Die Implementierung von LANSA RAMP Lösungen






Cookson Precious Metals
Cookson Precious Metals, eine Abteilung der Cookson PLC, ein Unternehmen des FTSE 250 Index, ist der größte Schmuckanbieter des Vereinigten Königreiches mit einem Produktkatalog von über 10000 Produkten und einem jährlichen Umsatz von £280 Millionen. Cooksons Hauptmotiv der Green Screen Modernisierung war die Steigerung der Produktivität im Bereich des Sales Order Processing, das über 1000 einkommende Anrufe pro Tag bearbeitet. Ein neues grafisches Front-End - mit RAMP erstellt - reduziert die Anzahl der Tastaturanschläge bei der kompletten Bearbeitung einer Bestellung von 101 auf 26, eine Verringerung um 75%. Ebenfalls kann jetzt ein Auftragsstatus mit lediglich einem Bildschirm abgerufen werden, anstatt durch 14 Anzeigen navigieren zu müssen. Insgesamt bedeutet das eine 25%ige Produktivitätssteigerung bei 12 der wichtigsten Geschäftsprozesse und eine deutliche Verringerung von Fehlern und der Einarbeitungszeit des Personals. Neue Funktionen wurden ebenfalls implementiert.
Lesen Sie mehr darüber auf Englisch


Franics Marion University
Francis Marion University (FMU) ist eine von 13 staatlichen Universitäten in South Carolina, die umfassende geisteswissenschaftliche Programme für das Grund- und Hauptstudium anbieten. Im Laufe der Jahre wurde LANSA von der FMU eingesetzt, um ihr RPG-basiertes Studentenverwaltungssystem mit Web Self-Service für Studenten und Fakultätsmitglieder für die Immatrikulation, Stundenplanung, Notenauskunft, Abschlussprüfungen, Beantragung finanzieller Unterstützung und weiteren Funktionen erweitert. Derzeit modernisiert die FMU stufenweise dieses umfangreiche Verwaltungssystem (8000 Programme und 4000 Dateien, inklusive noch existierendem S/36 Code) mit Hilfe von RAMP und Visual LANSA.
Lesen Sie die Fallstudie auf Englisch




Precision Solutions Group Inc.
Precision Solutions Group Inc (PSGI), ansässig in Walpole, Massachusetts, bietet Kunden-Support und Professional Services für nordamerikanische Firmen mit PRISM-ERP Anwendungen und ebenso einer wachsenden Anzahl von JD Edwards World Kunden. Die PSGI wurde im Jahre 2003 gegründet mit dem speziellen Ziel die Lebensdauer der Legacy Enterprise Systeme seiner Kunden zu verlängern. Kunden haben bereits Nutzen aus den PGSI Angeboten gezogen und erweitern PRISM um Business Intelligence, Mobile Computing, Product Life Cycle Management und mehr. Gegenwärtig verwendet PSGI RAMP für die Modernisierung von PRISM, um weiterhin die Bedürfnissen der Benutzer zu erfüllen. RAMP wurde ausgewählt, weil es sich von anderen Modernisierungswerkzeugen unterscheidet, die den Schwerpunk darauf legten, lediglich eine GUI-Version zu entwickeln, die die Benutzer bereits haben. RAMP zeichnet sich darüber hinaus dadurch aus, dass es die kundenspezifischen Anpassungen, die die Benutzer gemacht haben, berücksichtigt.
Lesen Sie die Fallstudie auf Englisch

LANSA Modernisierungslösungen

RAMP von LANSA - Rapid Application Modernization Process - ist der schnellste und sicherste Weg zur Modernisierung und zum Web-Enablement vorhandener System i Applikationen. LANSAs Rapid Application Modernisation Process (RAMP) ist eine integrierte Lösung, die sowohl Ihre unmittelbaren als auch Ihre langfristigen Modernisierungsanforderungen berücksichtigt. Das Alleinstellungsmerkmal von RAMP: Es ist ein Reengineering-Produkt, mit dem Sie sehr rasch Ihre Anwendungen in ein grafisches Application Framework einbinden und dann schrittweise Ihre Legacy-Programme, in einem Zeitrahmen, der für Ihr Unternehmen sinnvoll ist, durch neue oder überarbeitete Elemente ersetzen können.

Visual LANSA ist die einzige Integrated Development Environment (IDE) die sie je benötigen werden. Sie können einfach die Web Self-Service Erweiterungen zu Ihren vorhandenen Kernanwendungen hinzufügen oder neue Client/Server oder Web Anwendungen erstellen. LANSA übernimmt alle komplexen Aufgaben der Web-Anwendungen: State Management, Business Rule Validation, Datenkonvertierung und Integration mit verschiedenen Web-Servern und existierenden Anwendungen. Entwickler können sich ganz auf die geschäftlichen Anforderungen konzentrieren, da LANSA sich um die technischen Details kümmert. Es gibt keine schnellere und effektivere Methode ihre Anwendungen im Web zu erweitern.

Das Visual LANSA Application Framework ermöglicht Entwicklern kommerzielle Anwendungen rasch und ohne Kodierung zu erstellen. Es generiert hochwertige Web-, und Windows- Programme mit konsistentem Aussehen und Verhalten. Es ist so als betreute ein erfahrener Mentor Ihre Entwickler. Das Visual LANSA Framework ist ein Design-Framework und wird als Teil der Visual LANSA IDE ausgeliefert. Es befähigt geschäftsorientierte Entwickler und Designer hochgrafische, robuste Windows-, und Web-Anwendungen oder eine Kombination aus beiden zu erstellen. Der Lernprozess ist kurz, die Produktivität ist hoch und die Anwendungen sind hervorragend. Sie können die Anwendung zugleich mit dem Design der Benutzeroberflächen aufbauen und das gleiche Design sowohl für Windows als auch Web- Entwicklung verwenden.

Eigenschaften des Visual LANSA Application Framework beinhalten:

  • Rasche Erstellung von Prototypen der kommerziellen Anwendungen ohne Codierung
  • Benutzeroberfläche im Stil von MS Outlook
  • Framework Code Assistent
  • Erstellung von Web-, oder Windows- Anwendungen
  • Optionale RAMP-Werkzeuge für schnelle Modernisierung von Legacy-Anwendungen