Startseite > Projekte >  Web-Enabling von vorhandenen Anwendungen

Web-Enabling von vorhandenen Anwendungen

Web-Enabling von vorhandenen AnwendungenDas Web-Enablement ist eine Technik für die Bereitstellung von vorhandenen Computersystemen über das Internet. Diese Technik ist eine gängige Art der Anwendungsmodernisierung, da Kosten über Selbstbedienung reduziert werden können, da sowohl interne Benutzer als auch externe Kunden bequemer als je zuvor auf Informationen zugreifen können.

Das Web-Enablement kann sehr rentabel sein, da die Implementierung und Anwendung einfach sind. Für Unternehmen mit dem Ziel lediglich die Reichweite ihrer Anwendungen zu erweitern, kann diese Methode die gewünschten Ergebnisse bieten. Jedoch kann solch eine Lösung Beschränkungen haben, da die Anwendung selbst nicht modernisiert wird und immer noch mit rudimentärer Navigation und Workflow arbeitet.

LANSA stellt mehrere Werkzeuge und Lösungen für das Web-Enablement und Web-Erweiterung zur Verfügung. Diese erstrecken sich vom Refacing (Bildschirmerneuerung der System i, iSeries und AS/400-Anwendungen) bis zur Entwicklung von hochgrafischen Browser-Schnittstellen, mit einer verbesserten Navigation, Funktionalität und Desktop-Integration, die weit jenseits von nur Refacing liegen. Wie mit allen Lösungen, die mit der LANSA Entwicklungsplattform erstellt werden, kann eine Lösung, die mit dem Web-Enablement beginnt, erweitert und weiter entwickelt werden, um die Vorteile einer vollständig modernisierten Anwendung zu bieten.

Das erfolgreiche Web-Enablement mit LANSA




Allianz Ireland
Allianz Ireland, eines von Irlands größten branchenübergreifenden Versicherungsunternehmen, gehört zur Allianz Group, Europas führendem Versicherer und Finanzdienstleister mit einem Umsatz von 82.6 Millionen Euro und 180,000 Angestellten in mehr als 70 Ländern. LANSA wurde von Allianz als strategisches Web-Entwicklungswerkzeug für B2C und B2B Projekte ausgewählt. B2B Projekte beinhalten ein Webangebot für Hausratversicherungen für den größten Hypothekengeber in Irland, sowie Webangebote an 400 Makler, die gewerbliche Versicherungen für mittelständische Unternehmen vertreiben, und an 200 Makler für allgemeine Personenversicherungen.
Lesen Sie die Allianz Ireland Fallstudie auf Englisch




Honda Australia Motorcycle and Power Equipment
Honda Australia Motorcycle und Power Equipment (Honda Australia MPE) vertreibt Motorräder, marine Antriebsaggregate und Wasserfahrzeuge in Australien und gehört zum weltweiten Honda Konzern. Unter Verwendung von LANSA versorgen sie Ihre Händler mit Web und direktem B2B Zugang, einschließlich einer LANSA-basierten Weblösung für Verkaufsregistrierung und Garantieabwicklung. Mit der LANSA-basierten Web-Verkaufslösung wurde mehr als 30.000 Registrierungen innerhalb der ersten vier Monate bearbeitet. Das ist das doppelte Volumen im Vergleich zur vorher verwendeten Lösung. Mit der LANSA Integrator Technologie können Händler Bestellungen direkt von ihrem System in das von Honda hoch laden.
Lesen Sie die Honda Australia MPE Fallstudie auf Englisch



The Weidmuller Group
Die Weidmüller Group ist ein führender Anbieter von Lösungen für die Übertragung von Energie, Signalen und Daten in Industrieumgebungen mit Produktionsstätten, Verkaufsniederlassungen und Agenturen in mehr als 70 Ländern. Weidmüller in Nordamerika, mit dem Firmensitz in Richmond, Virginia, USA, hat mehr als 750 Distributoren und direkte Kunden. Sie ersetzten eine inflexible eBusiness Lösung des JD Edwards World ERP mit der LANSA Commerce Edition und steigerten die Anzahl der Online-Bestellungen von unter dreißig auf mehr als fünfzig Prozent. Selbst bei dem rasch zunehmenden Geschäftsvolumen wurde der Bearbeitungsaufwand um mindestens acht Arbeitsstunden täglich gesenkt.
Lesen Sie die Weidmüller Group Fallstudie auf Englisch

LANSA Lösungen für die Web-Enablement

RAMP von LANSA - Rapid Application Modernization Process - ist der schnellste und sicherste Weg Ihre vorhandene System i Anwendungen zu modernisieren und über das Web freizugeben. RAMP ist eine integrierte Lösung, die sowohl Ihre unmittelbaren als auch Ihre strategischen Modernisierungsanforderungen ansprechen. Das Alleinstellungsmerkmal von RAMP ist, dass es ein „Reengineering“ Produkt ist, mit dem Sie rasch Ihre Anwendungen in ein grafisches Anwendung Framework konsolidieren und dann schrittweise Ihre Legacy-Programme durch neue oder überarbeitete Bestandteile ersetzen können, in einem Zeitrahmen, der für Ihr Unternehmen sinnvoll ist.

LANSA Commerce Edition ist ein eCommerce Framework, das entworfen wurde, um Sie dabei zu unterstützen Ihre Geschäftsbeziehungen mit Kunden und Handelspartnern online aufzubauen. Es umfasst (B2B) und Business-to-Consumer (B2C) Komponenten, die auf LANSAs starker Entwicklungsplattform und Werkzeugen aufgebauen. Mit diesen Komponenten erzeugen Sie rasch eBusiness Anwendungen, die vorhandene Windows oder System i (iSeries und AS/400) RPG und COBOL Anwendungen mit dem Web und der Wireless-Welt integrieren. Es gibt einfach keinen schnelleren Weg Ihre Anwendungen für das Web effizient zu erweitern.

Visual LANSA ist die einzige integrierte Entwicklungsumgebung [Integrated Development Environment (IDE)], die Sie je brauchen werden. Sie können Web-Selbstbedienung Erweiterungen auf Ihre vorhandenen Kernanwendungen leicht hinzufügen oder neue Client/Server- oder Webanwendungen bauen. LANSA bewerkstelligt die ganze Komplexität von Web-Anwendungen: State Management, Geschäftsregelbewertung, Datenkonvertierung und die Integration mit verschiedenen Web-Servern und vorhandenen Anwendungen. Entwickler können sich auf die Erfüllung von Geschäftsanforderungen konzentrieren, da LANSA die technischen Komplexitäten bewältigt. Es gibt einfach keinen schnelleren Weg Ihre Anwendungen auf das Web effektiv zu erweitern.

aXes ist die nächste Generation einer Host Access Lösung für die IBM i Plattform, die es Benutzern ermöglicht mit 5250 Anwendungen sicher und effizient mit browser-basierten Geräten über das Internet, dem firmeneigenen Intranet oder Mobilfunknetz mit hoher Geschwindigkeit zu arbeiten, ohne dass programmiert werden muss. Der Terminal Server macht Anwendungen automatisch webfähig, erweitert die Reichweite der Anwendungen über eine 5250 Emulation hinaus z.B. auf Hotels, Flughafen-Lounges und das private Heim. Terminal Server ist eine Zero-Deployment-Lösung für den Browser- keine Installation, keine Konfiguration und kein Herunterladen von ActiveX Komponente oder Browser Applets sind erforderlich. Keine Quellcode- oder DDS-Änderungen sind nötig, da der Terminal Server die von den Anwendungen generierten Bildschirme und erweiterten 5250 Anzeigefunktionen verwendet.