Startseite > Technologie >  Die LANSA Plattform

Die LANSA Software Entwicklungsplattform für System i und Windows

DatendiensteVisual FrameworkMeta Data RepositoryEntwicklungsspracheDie LANSA PlattformDas Markenzeichen der LANSA Entwicklungsplattform für IBM System i (iSeries oder AS/400) und Windows ist Flexibilität für Ihr Geschäft. Unser Unternehmen ist darauf ausgerichtet unsern Kunden notwendige Anpassungen an geschäftliche Veränderungen so weit wie nur möglich zu erleichtern – ein Anspruch, den unsere zwanzigjährigen Erfolgsgeschichte belegt. Wir liefern professionelle Leistung und Funktionalität, die normalerweise Großunternehmen vorbehalten sind, in einem einfachen und erschwinglichen Werkzeug, dass von jedem eingesetzt werden kann.

Viele klein- und mittelständische Unternehmen nutzen die LANSA Entwicklungsplattform zur Unterstützung ihrer kompletten Systeminfrastruktur ebenso wie Unternehmensbereiche größerer Firmen, um geschäftskritische Anwendungen zu betreiben.

LANSAs Leitsätze

Nach diesen Leitsätzen richten wir uns bei dem Design unserer Umgebung:

  • Hart kodieren, was sich immer wieder ändern wird, ist unklug.
  • Anwendungen auf eine Technologie festzulegen, ist zu restriktiv.
  • Den Luxus eines kompletten Neuanfangs kann sich niemand leisten.
  • Arbeiten an Sourcen ohne Änderungsverfolgung machen eine Wartung auf Dauer unmöglich.
  • Keine Funktion oder Regel mehr als einmal definieren; Wiederverwendung ist Standard.
  • Erwarte nicht, dass eine Oberfläche für alle Benutzer passt.

Jeder dieser Leitsätze hilft bei der Vermeidung von Fallen; es sind die Fallen, die die Wartung an Legacy Systemen so zäh und mühsam haben werden lassen.

Die vier Säulen der LANSA Plattform

Um diese Fehler zu vermeiden und um unser Versprechen von „ Advanced Software Made Simple” in die Realität umzusetzen, basiert die LANSA Plattform auf vier Schlüsselelementen:

Die LANSA Plattform reduziert signifikant die Kosten des gesamten Entwicklungszyklus, insbesondere die Kosten der laufenden Anwendungswartung, -modernisierung und -erweiterung.

LANSAs Meta Data Repository ist der Schlüssel

Der einzige Weg eine Plattform für die Anwendungsentwicklung zu schaffen, die wirklich schnell und einfach zu bedienen ist, war die Implementation einer repository-basierten Architektur.

Die LANSA Plattform wird mit einem integrierten Meta Daten Repository geliefert, im Gegensatz zu anderen Entwicklungsumgebungen, die entweder nichts Vergleichbares oder nur nachträglich angefügte Komponenten bieten können. Im Data Repository definieren Sie die Metadaten. Mit dem Begriff Metadaten werden Informationen bezeichnet, die wiederum andere Daten beschreiben und auf die sich immer wieder bezogen werden kann. Das Abspeichern von Definitionen und Regeln an nur einem Ort, außerhalb vom eigentlichen Sourcecode, senkt den Wartungsaufwand über die Lebenszeit eines Systems drastisch und verhindert Redundanzen.

LANSA…“Die Architektur fürs Leben”