LANSA Data Sync Direct

Datensynchronisation und Product Information Management

Das Global Data Synchronization Network (GDSN) ist ein internetbasiertes Netzwerk von Datenpools, welches Handelspartnern (Herstellern, Distributoren, Großhändlern, Einzelhändlern, Food Service Unternehmen und Unternehmen aus dem Gesundheitswesen) weltweit ermöglicht, sicher Produktinformationen in Echtzeit miteinander auszutauschen.

Das Global Data Synchronization Network (GDSN) ist ein internetbasiertes Netzwerk von Datenpools, welches Handelspartnern (Herstellern, Distributoren, Großhändlern, Einzelhändlern, Food Service Unternehmen und Unternehmen aus dem Gesundheitswesen) weltweit ermöglicht, sicher Produktinformationen in Echtzeit miteinander auszutauschen. Handelsunternehmen haben damit immer die aktuellsten Produktinformationen in ihren Systemen und jede, durch ihre Lieferanten vorgenommene änderung, wird automatisch und in Echtzeit aktualisiert. Das GDSN nutzt für die Identifikation von Geschäftspartnern die Globale Lokationsnummer (GLN), zur Identifikation von Produkten die Globale Artikelidentifikationsnummer (GTIN) und zur Klassifizierung von Produkten, die Globale Produktklassifikation (GPC). GLN, GTIN und GPC sind Teil des GS1 Systems.

Grundlagen des GDSN

Nutzen durch den Einsatz von GDSN

Schlüsselelemente des GDSN

Es gibt 3 Schlüsselelemente im GDS:

Das GDSN umfasst eine stetig wachsende Anzahl von Datenpools, welche die Produktinformationen bereithalten. Diese Datenpools tauschen sich miteinander über die GS1 Global Registry aus. Diese übernimmt innerhalb des GDSN eine vergleichbare Rolle wie die „Gelben Seiten", in welchem Datenpool welche Produktinformationen zu finden sind.

Da das GDSN Standard-Schnittstellen für Lieferanten und Händler anbietet, ist die Nutzung grundsätzlich einfach. Allerdings ist dafür – ähnlich wie auch für EDI – eine spezielle Infrastruktur notwendig, die das Standard GDSN-Protokoll, bzw. das des ausgewählten Datenpools, „spricht". Dies gilt sowohl für Lieferanten, als auch für Händler.

Global Data Synchronization Network

Bei vielen der heute existierenden Datenpools handelt es sich um regionale Datenpools, die von lokalen GS1 Organisationen betrieben werden, die gleichzeitig auch die entsprechende Community organisieren. Es gibt aber auch global agierende Datenpools, die besonders international agierende Unternehmen besonders gut unterstützen können:

Data Sync Direct bietet Unterstützung für praktisch alle weltweit verfügbaren Datenpools und unterstützt seine Kunden gerne bei der Auswahl des für sie am besten geeigneten Datenpools.

Nach der Auswahl eines geeigneten Datenpools und der Herstellung der physischen Verbindung ist die nächste Herausforderung die Publikation der eigenen Artikelstammdaten in den Datenpool, falls Sie Lieferant sind. Viele Datenpools bieten hier neben den automatisierten Schnittstellen auch die manuelle Erfassung über Web-Portale an. Diese sind sicherlich geeignet, um kurzfristig Artikelstammdaten elektronisch bereit zu stellen, helfen allerdings wenig dabei, die Daten dauerhaft synchronisiert zu bekommen. Letzteres können Sie nur erreichen, wenn Sie Ihre IT-Systeme mit Hilfe von Data Sync Direct direkt an ihren Datenpool anschließen.

Sind Sie Händler, gibt es gar keinen manuellen Weg und Sie müssen sich an das GDSN automatisiert anschließen. Auch hier ist Data Sync Direct die richtige Wahl um Artikeldaten aus dem Datenpool automatisiert entgegenzunehmen, durch einen internen Freigabeprozess zu schleusen und evtl. die Daten noch anzureichern, bevor diese automatisiert in Ihre Backend-Systeme geschrieben werden.